King of the Lake 2020

Pleiten, Pech und Pannenglück … King of the Lake 2020

Am Samstag den 19.09.2020, starteten die drei Union Mitglieder Michael, Peter, Andreas mit Manuel (Leihgabe aus Offenhausen), als 4rer Mannschaft beim Kinf of the Lake.

Wie man aus dem Namen vielleicht schließen kann, handelt es sich um ein 47 KM langes Zeitfahren rund um den Attersee, welches sich in den letzten Jahren zum größten Zeitfahren in Europa entwickelt hat. Trotz Corona, waren 2020 beachtliche 1400 Fahrer am Start, welche sich in 10er, 4er Teams oder einzeln der Strecke stellten.

Gestartet wurde im 30 Sek Abstand, um 13:42:30 wurde es für uns ernst. Wir platzierten uns nach dem Start der Mannschaft vor uns auf der toll inszenierten Startrampe, hier ließ das erste Unglück nicht lange auf sich warten.
Beim Einklicken der Schuhe stellte Michael fest, dass beim Hinauftragen seines Rades die Kette von der Kurbel gefallen ist und begann unverzüglich mit einem Versuch sie wieder einzuhängen. Die Uhr, zum Corona bedingten, eigenständigen Starten, zählte unermüdlich runter 9….8….7…6…. er entschloss sich dann dafür, alles auf eine Karte zu setzen und durch den Antritt über die Startrampe, zu versuchen die Kette aufs Kettenblatt zu ziehen, was glücklicherweise gelang. Und schon gings der Aufregung geschuldet, mit etwa 150 Startpuls den ersten leichten Anstieg hoch und wir reihten uns schnell als schöner Zug auf und bretterten mit guten 40-45 Km/h über die ersten KM.

Als ich bei KM 7 von der ersten Position zurückwechseln wollte, teilte mir Manuel mit er habe im Hinterreifen keine Luft mehr, was sich optisch deutlich feststellen lies. Glück im Unglück, der Reifen behielt wohl die Letzen 1-2 Bar in sich und der Mantel löste sich nicht von der Felge. So konnte er durch seine MTB Fähigkeiten, dass Rennen trotz „schwammigen“ Hecks fortführen, jedoch durch die zusätzliche Belastung nicht mehr viel der geplanten Führungsarbeit im Wind leisten.

Trotz all dieser Rückschläge konnten wir das Rennen in 1:12:44,92 beenden, was eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 38,9 Km/h ergibt. Wir sind mit unsrer Leistung zufrieden und hoffen es im nächsten Jahr, ohne technische Probleme noch besser zu machen.

Das könnte dich auch interessieren...

Unser TriTeam – wer sind WIR ???

Unser TriTeam der Union Pennewang wächst und wächst,... und diesen Anlass nutzen wir um EUCH das gesamt Team vorzustellen! Ab heuer kämpfen diese Athleten um top Platzierungen und vorallem gegeneinander :) Andreas Andreas Haslinger Spitzname: Hasi     Erster Triathlon: Braunau Sprinttriathlon 2017 Größter Erfolg: bei jedem Bewerb eine Ausrede parat zu haben, warums nicht gut gelaufen

Radbekleidung Union Pennewang

wir bestellen wieder Raddressen und Triathlon Bekleidung in unsrem Grün/Schwarz/Orangen Union Pennewang Design. (Beispiele unten) Es gibt eine breite Produktpalette von Sommer bis Winterbekleidung, über Jacken welche auch gut zum Laufen oder Wandern geeignet sind bis hin zu Triathlon oder Zeitfahreinteilern welche schon rennerprobt sind. Alle Produkte gibts unter: https://www.kalaswear.de/Individuelles-Design ACHTUNG! Bestellungen werden nur bis

Medaillenregen für unsere Triathleten

Medaillenregen bei den Oberösterreichischen Triathlon Landesmeisterschaften für die Union Pennewang! Für unsere vier Triathleten der Sportunion ging die Saison mit einem Lächeln im Gesicht zu Ende. Leider konnte Corona bedingt die für 14. November geplante Landesmeisterehrung in der Plus City nicht stattfinden. Stattdessen wurden die wohlverdienten & hart erkämpften Medaillen per Post an alle Gewinner

Einladung Ortswandertag 2020

Start: ca. 13:00 Uhr, überall entlang der Strecke (leider kein gemeinsamer Treffpunkt erlaubt) Strecke: Krailberg Wanderarena Pennewang 10,1 km Heuer leider ohne Geschicklichkeitsspiele, Siegerehrung und Bewirtung im Anschluss! … nächstes Jahr hoffentlich wieder! Eine Stärkung zur Selbstentnahme gibt es beim Clubheim Heuer findet der Ortswandertag bei jeder Witterung statt

Traun Triathlon 2020

Triathlon Saisonfinale in Traun über die Olympische Distanz! Am 13. September 2020 wurde doch noch der Traun Triathlon durchgeführt, der ja Mitte Juli Corona bedingt auf "unbestimmt" verschoben wurde. Gleich drei Athleten der Union Pennewang nutzten noch die Chance auf einen der wenigen Wettkämpfe im Jahr 2020. David, Andreas und Roman wagten sich über die

Langdistanz Podersdorf 2020

Die erste Langdistanz, oder - rein ins Ungewisse! Nach vielen Triathlons, darunter auch einigen MItteldistanzen, wagten sich am 5. September 2020 2 Athleten der Union Pennewang das erste Mal auf die Königsdisziplin - die Langdistanz, auch "Ironman"-Distanz genannt. Die Streckenlängen sind da auch für uns immer noch beeindruckend - 3,8km schwimmen im Neusiedler See, 180km durch